Heißluft, Heiße Rolle, Kältetherapie

Wärmetherapie

Wärme ist eine unterstützende und vorbereitende Maßnahme für verschiedene Behandlungsmethoden. Durch die Wärme wird die Durchblutung gefördert, die Zellstoffwechselaktivität und das Immunsystem angeregt und dadurch der Spannungszustand im Gewebe reguliert.

Sie kommt in Form von Heißluft, Heiße Rolle und Naturmoorpackungen / Fango zur Anwendung.

Kältetherapie

Die Kältetherapie wird ebenfalls zur Unterstützung im Bereich der Physiotherapie eingesetzt. Je nach Krankheitsbild erfolgt die Eisanwendung direkt nach der Mobilisation, damit keine Schwellung auftritt.

Durch das Eis erfolgt eine reaktive Mehrdurchblutung und eine Schmerzdämpfung. Bei neurologischen Krankheitsbildern wird eine Entspannung des Muskeltonus, bei spastischen Bewegungsmustern mit Langzeiteis erreicht. Bei schlaffen Lähmungen verwendet man zur Muskelstimulation Kurzzeiteis.
corpus sanum logo

Öffnungszeiten:

  • Mo. bis Fr.
    7:30 - 20:00 Uhr
  • Sa..
    08:30 - 14:00 Uhr
  • Termine nach Vereinbarung